Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus: Aktuelle Ausreisemöglichkeiten aus Schweden nach Deutschland

Seehafen Rostock

Seehafen Rostock, © ZB

23.03.2020 - Artikel

Zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus raten das schwedische Außenministerium und das deutsche Auswärtige Amt von nicht notwendigen Reisen in das Ausland bis auf Weiteres ausdrücklich ab. Es muss weiterhin mit Einschränkungen im Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens bei der Einreise nach Deutschland gerechnet werden. Lesen Sie mehr zu den aktuell geltenden Quarantänevorschriften und -empfehlungen auf den Seiten des Bundesinnenministeriums: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/04/muster-verordnung.html und https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html

Wir empfehlen allen deutschen Staatsangehörigen, die sich nur vorübergehend in Schweden aufhalten, ihre Rückreise umgehend anzutreten. Dies gilt insbesondere für Menschen, die der Risikogruppe angehören. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass nur Reisende ohne typische Symptome des Coronavirus Schweden verlassen können. Treten Sie also Ihre Rückreise an, solange Sie gesund sind! Das vom Auswärtigen Amt organisierte Rückholprogramm für Deutsche aus dem Ausland gilt absehbar nicht für die Ausreise aus Schweden.

Reisemöglichkeiten gibt es für symptomfreie Reisende derzeit auf folgenden Wegen:

- Luftweg (von Stockholm-Arlanda und Göteborg), siehe: www.swedavia.se

- Seeweg (Fähren ab Trelleborg und Göteborg), siehe: www.stenaline.com/coronavirus-information/; https://www.ttline.com/de/passage/

- Landweg (Öresundbrücke; Durchreise durch Dänemark zur Heimkehr nach Deutschland wird gestattet), siehe: www.oresundsbron.com/de/start 

Informationen zur Rückreise auf dem Landweg über Dänemark finden Sie auf der Seite der der deutschen Botschaft in Kopenhagen unter https://kopenhagen.diplo.de/dk-de/-/2318568

Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen zu Reisemöglichkeiten direkt an die entsprechenden Anbieter. Für kurzfristige Änderungen übernehmen wir keine Gewähr. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, wo wir über mögliche Veränderungen am schnellsten informieren können:

 www.facebook.com/tyskaambassadenstockholm/

www.twitter.com/TyskaAmbassaden



nach oben