Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus: Aktuelle Informationen für Reisen zwischen Schweden und Deutschland und für den Aufenthalt im Lande

Seehafen Rostock

Seehafen Rostock, © ZB

01.06.2022 - Artikel

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen und Links zu Reisen von Schweden nach Deutschland, Reisen von Deutschland nach Schweden sowie zum Aufenthalt in Schweden und Deutschland zusammengestellt.

Bitte bedenken Sie, dass es im Falle einer Verschlechterung der epidemiologischen Lage zu neuen Einschränkungen für Reisende kommen kann. Sollte Ihre geplante Reise nicht unmittelbar bevorstehen, empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah vor Abreise erneut über die Einreisebestimmungen zu informieren.

Allgemeine Reisehinweise des Auswärtigen Amtes anlässlich der Corona-Pandemie finden sie hier.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Botschaft individuelle Anfragen zu Reiseplänen oder zu speziellen Reiserouten aus Kapazitätsgründen nicht beantworten kann.

Einreise nach Deutschland sowie Transitreisen durch Deutschland

Seit dem 1. Juni 2022 ist für die Einreise nach Deutschland kein Impfnachweis, Genesenennachweis oder Testnachweis mehr erforderlich. Eine Anmelde- oder Quarantänepflicht besteht ebenfalls nicht. Die aktuelle Einreiseverordnung gilt bis zum 30.9.2022.

Grundsätzlich ist eine Einreise nach Deutschland möglich aus:

  • EU-Mitgliedstaaten
  • Schengen-assoziierten Staaten: Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein
  • Weiteren Staaten, aus denen aufgrund der epidemiologischen Lagebewertung durch die EU die Einreise ermöglicht wird.

Über die Einreise aus anderen Ländern informieren Sie sich bitte auf den Webseiten der deutschen Auslandsvertretungen vor Ort oder hier.

Sie können auf internationalen Flugreisen weiterhin auf deutschen Flughäfen umsteigen. Dies gilt auch für Reisen, bei denen Start oder Ziel außenhalb der EU liegen. Voraussetzung ist, dass Sie nachweisen können, dass Sie einen Anschlussflug gebucht haben und dass Sie berechtigt sind, in das Land, welches Ziel Ihres Fluges ist, einzureisen. Die Vorlage eines Impfnachweises, Genesenennachweises oder Testnachweises ist hierbei nicht erforderlich. 

Aufenthalt in Deutschland

Bundesweit sind die meisten der pandemiebedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens gemildert oder ganz aufgehoben worden. Regionale Ausnahmen sind aber weiterhin möglich. Informieren Sie sich hierzu vor Ort oder auf den Webseiten von Bundesländern und Gemeinden. Informationen zu den aktuellen Regelungen in den verschiedenen Bundesländern finden Sie hier

Einreise nach Schweden

Für die Einreise nach Schweden aus allen Ländern gelten seit dem 01.04.2022 keine COVID-19-bedingten Reisebeschränkungen mehr.

Beachten Sie bei Durchreise durch Dänemark auch die Informationen der dänischen Behörden oder die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Dänemark. Zur Weiterreise nach Norwegen informieren Sie sich bitte auf der Webseite der deutschen Botschaft in Oslo.

Aufenthalt in Schweden

Mit Wirkung vom 9. Februar 2022 sind nahezu alle pandemiebedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Schweden aufgehoben worden. Die nationale Gesundheitsbehörde mahnt aber insbesondere nicht geimpfte Personen und Angehörige  bestimmter Risikogruppen weiterhin zur Vorsicht. Bei Symptomen, die auf eine COVID-Erkrankung hinweisen, soll man zuhause bleiben. Corona-Tests werden in Schweden nur noch für Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen empfohlen.

Gesammelte Informationen der schwedischen Behörden zu Covid-19 erhalten Sie hier.

Weitere Informationen

nach oben