Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus: Aktuelle Informationen für Schweden und Deutschland zu Einreise und Durchreise, Quarantäne und Aufenthalt

Seehafen Rostock

Seehafen Rostock, © ZB

13.11.2020 - Artikel

Die Ausbreitung von Covid-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr zwischen Schweden und Deutschland sowie zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Zur aktuellen Version der Reisehinweise geht es hier.

Einreise

Die Einreise von Schweden nach Deutschland ist für alle Reisenden ohne triftigen Reisegrund auf allen Reiserouten grundsätzlich möglich. Gleiches gilt für die Einreise von Deutschland nach Schweden. Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Schweden wird, mit Ausnahme der Provinz Västernorrland, aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Mit Wirkung vom 15. November gilt die Reisewarnung für ganz Schweden.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Botschaft individuelle Anfragen zu Reiseplänen oder Reiserouten aus Kapazitätsgründen nicht beantworten kann.


Einreiseanmeldung und Quarantänebestimmungen in Deutschland

Informationen zur erforderlichen Einreiseanmeldung und Quarantänebestimmungen in Deutschland finden Sie hier.

Derzeit gilt ganz Schweden als Risikogebiet mit Ausnahme der Provinz Västernorrland. Mit Wirkung vom 15. November gilt ganz Schweden als Risikogebiet, inklusive Västernorrland.

Für die Durchreise durch Dänemark beachten Sie bitte die Hinweise auf der Webseite der deutschen Botschaft Kopenhagen.


Aufenthalt: Beeinträchtigung des öffentlichen Lebens

Bitte beachten Sie bei Ihrem Aufenthalt die in den verschiedenen Regionen Schwedens und in Deutschland bundesweit geltenden Regeln und Empfehlungen im Bereich des öffentlichen Lebens zum Bremsen des Infektionsgeschehens.

Die in Deutschland ab dem 2. November geltenden Corona-Regeln finden Sie hier. Die Regelungen gelten zunächst bis 20.12.2020 und werden fortlaufend evaluiert.

Weitere Informationen

nach oben